Kompetenzen

Eine Technologie, viele Einsätze

Pasteurisieren
In puncto Erhöhung der Lebensmittel-Haltbarkeit ist unsere Technologie den herkömmlichen Methoden weit voraus. Die positiven Folgen? Grosse Energieersparnis und besserer Erhaltung der Vitamine und Spurenelementen.

  • Energieersparnis (in der Regel so hoch, dass sich unser System innerhalb von zwei Jahren selber zahlt)
  • Höhere Lebensmittel-Qualität
  • Mikrowellen-Technologie mittels Durchlauf-System: Dieser kontinuierliche Prozess ist besser steuerbar und weniger aufwändig (keine Zwischenlagerung)

 

Destillieren
In der Reinigung von aggressiven Säuren und Lösungsmitteln erzielen Mikrowellen ausgezeichnete Resultate. Das trifft auch auf die schonende Extraktion von Aromastoffen oder Ölen zu.

  • Keine Siedeverzüge
  • Weniger flüssige Anteile in der Dampfphase
  • Destillieren unter Subboiling-Bedingungen
  • Höhere Reinheit des Destillats

 

Wärmen
Für das schlagartige Verdampfen von Flüssigkeiten wird die Mikrowellen-Technologie ebenfalls gerne verwendet. Sowohl im Vorkonditionieren von Giessharzen als auch im Aushärten von Epoxiharzen. Weitere Einsatzgebiete: thermische Behandlung von Kunststoffrohlingen, Erwärmen bzw. Aushärten von Klebestellen, Herstellung von Verbundgläsern und Verpackungsmaterial.

  • Gleichmässiges Erwärmen von Substanzen
  • Verzögerungsfreies Fahren von Temperaturprofilen
  • Höchster Energieeintrag in kürzester Zeit

 

Trocknen
Mikrowellen-Technologie ist die ideale Methode, um Holz, Keramik und Lederfaserstoffe gleichmässig und schnell zu trocknen. Auch andere Prozesse können dadurch optimiert werden: Zum Beispiel die Verarbeitung von Früchten und Kräutern oder das Trocknen von Farbe beim Druck von Verpackungsmaterial.

  • Verhindern von Schädigungen bei temperaturempfindlichen Medien
  • Verhinderung von Hautbildung beim Trocknen von lösungsmittelhaltigen Schichten

 

kompetenz-300x181